Ablehnung der Kostendeckung / Rechtsschutz

.
Bei der Verweigerung der Kostenübernahme (sofern die Verweigerung unbegründet sein sollte) durch den Rechtsschutzversicherer, hat der Versicherungsnehmer mehrere Möglichkeiten. Erstens: Bei der Ablehnung wegen hinreichender Aussicht auf Erfolg kann die Zulässigkeit der Ablehnung der Kostenübernahme auf Verlangen des Versicherungsnehmers durch ein Schiedsgutachten oder ein Stichentscheidungsverfahren überprüft werden. Zweitens: Des weiteren kann der Versicherungsnehmer eine Deckungsklage einreichen. Um eine Stichentscheidungsverfahren geltend zu machen müssen zunächst folgende Voraussetzungen erfüllt werden: 1. Mit der Ablehnung wurde ebenfalls auf das Stichentscheidvefahren hingewiesen. 2. Die Ablehnung wurde dem Versicherungsnehmer schriftlich und mit Begründung mitgeteilt. 3. Die Ablehnung erfolgt durch Mutwilligkeit oder Erfolgslosigkeit.

Information .
Hier wird gerade der Begriff Ablehnung der Kostendeckung / Rechtsschutz erklärt. Wir hoffen, dass Sie Ihre Informationen zu Ablehnung der Kostendeckung / Rechtsschutz hier bei uns finden, der nächste Begriff in unserer umfangreichen Datenbank ist Ablehnungsfrist / Kfz .

FinanceFinder24.de Versicherungs-Lexikon .

Alle Begriffe sind hier einzeln zusammengesucht und recherchiert. Sie unterliegen somit dem Urheberrecht von Financefinder24 und dürfen nicht von anderen genutzt werden!