Arglistige Täuschung

.
Wenn ein Versicherter bei der Vertragsunterzeichnung Fragen falsch beantwortet hat oder Angaben unterlassen hat und sich dadurche eine Verbesserung der Versicherungsbedingungen ergeben, spricht man von arglistiger Täuschung. Kann die Versicherungsgesellschaft dem Versicherten die arglistige Täuschung nachweisen, kann sie den Vertrag nachträglich anfechten (§ 22 VVG und § 123 BGB).

Information .
Hier wird gerade der Begriff Arglistige Täuschung erklärt. Wir hoffen, dass Sie Ihre Informationen zu Arglistige Täuschung hier bei uns finden, der nächste Begriff in unserer umfangreichen Datenbank ist Armenrecht .

FinanceFinder24.de Versicherungs-Lexikon .

Alle Begriffe sind hier einzeln zusammengesucht und recherchiert. Sie unterliegen somit dem Urheberrecht von Financefinder24 und dürfen nicht von anderen genutzt werden!