ICD 10

.
Der Begriff ICD stammt aus dem Englischen und bedeutet: „International Statistical Classification of Diseases and Related Health Problems“ - übersetzt: Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme. Herrausgeber ist die WHO (Weltgesundheitsorganisation). Im Jahre 1996 wurde de Diagnoseschlüssel eingeführt. Ärztliche Leistungen in der gesetzlichen Krankenversicherung können danach nur noch abgerechnet werden, wenn ein vierstelliger Diagnoseschlüssel vorhanden ist. Jede Diagnose hat einen gewissen Schlüssel der ICD genannt wird. Beispiele für solche Schlüssel: B = beidseits, L = links, R = rechts, V = Verdacht auf usw.

Information .
Hier wird gerade der Begriff ICD 10 erklärt. Wir hoffen, dass Sie Ihre Informationen zu ICD 10 hier bei uns finden, der nächste Begriff in unserer umfangreichen Datenbank ist Icterus .

FinanceFinder24.de Versicherungs-Lexikon .

Alle Begriffe sind hier einzeln zusammengesucht und recherchiert. Sie unterliegen somit dem Urheberrecht von Financefinder24 und dürfen nicht von anderen genutzt werden!