Kargoversicherung

.
Der Begriff Kargoversicherung kommt aus dem Englischen und bedeutet Beförderungsgutversicherung. In der Kargoversicherung ist die Ladung beim Transport versichert. Da bei beförderten Gütern die Gefahr besteht, dass diese beschädigt werden (bei der Reise, bei der Lagerung) werden diese versichert. Die Versicherung von Ladungen auf Schiffen wird ebenfalls Kargoversicherung genannt. Der Begriff Kargo steht für: Frachtgut / kaufmännische Fachsprache – auch „Cargo“ (engl. Für Frachtgut). Frachtgut wird gegen ein Entgelt beispielsweise durch Güterzüge, Frachtschiffe oder Frachtflugzeuge an einen Zielort befördert. In Deutschland wird das Frachtgut bei Beförderungen mit einem LkW mit 8,33 SZR (Sonderziehungsrechte) von dem Spediteur versichert – Für Alles darüber hinaus wird eine weitere Versicherung notwendig.

Information .
Hier wird gerade der Begriff Kargoversicherung erklärt. Wir hoffen, dass Sie Ihre Informationen zu Kargoversicherung hier bei uns finden, der nächste Begriff in unserer umfangreichen Datenbank ist Karies .

FinanceFinder24.de Versicherungs-Lexikon .

Alle Begriffe sind hier einzeln zusammengesucht und recherchiert. Sie unterliegen somit dem Urheberrecht von Financefinder24 und dürfen nicht von anderen genutzt werden!