laktopriv

.
Laktopriv ist eine Säuglingsnahrung dann, wenn sie milchfrei ist. Sie besteht meistens aus Soja- und Reismehl, Kalziumphosphat, Olivenöl und Natiumchlorid. Siehe auch Laktose: Unter Laktose versteht man Milchzucker – welcher ein natürlicher Bestandteil der Milch ist. Laktose kommt ausschließlich bei Säugetieren vor und dient als Nahrungsmittel der Säuglinge. Laktose ist ein großer Energielieferant und unterstützt zumal die Aufnahme von Kalzium. Zusammengesetzt wird Laktose aus ß-D-Galaktose und A-D-Glukose. Bei der Verwertung der Laktose werden diese beiden Monosaccharide zerlegt. Häufig spricht man auch von einer sogenannten Laktoseintoleranz. Diese tritt auf, wenn der Körper das Laktase-Enzym fehlt oder nur bedingt vorhanden ist. Da die Laktose nicht zerlegt werden kann, treten Komplikationen auf die sich unter Anderem stark auf den Körper auswirken können.

Information .
Hier wird gerade der Begriff laktopriv erklärt. Wir hoffen, dass Sie Ihre Informationen zu laktopriv hier bei uns finden, der nächste Begriff in unserer umfangreichen Datenbank ist Laktose .

FinanceFinder24.de Versicherungs-Lexikon .

Alle Begriffe sind hier einzeln zusammengesucht und recherchiert. Sie unterliegen somit dem Urheberrecht von Financefinder24 und dürfen nicht von anderen genutzt werden!
Financefinder24 Hotline