Regelbeitrag

.
Der Regelbeitrag ist ein Begriff, der in Zusammenhang mit Versicherungen benutzt wird. Er fällt für pflichtversicherte Selbstständige an, wenn sie eine gesetzliche Rentenversicherung in Anspruch nehmen. Um den Regelbeitrag zu erhalten, brauchen sie keinen Einkommensnachweis. Der Regelbeitrag findet auch Anwendung in anderen Versicherungsarten wie z. B. der Kranken- oder Pflegeversicherung. Der Regelbeitrag ist eine bestimmte Summe, die monatlich an die Versicherung abgeführt werden muss. Gesetzlich Versicherte müssen diesen vom staatlich festgelegten Beitrag immer leisten, privat Versicherte nur im Bedarfsfall. Wie hoch der Regelbeitrag ausfällt, hängt vom Alter, Beruf und Familienstand ab. Für jede Versicherungsart wird der Regelbeitrag jedes Jahr neu festgelegt.

Information .
Hier wird gerade der Begriff Regelbeitrag erklärt. Wir hoffen, dass Sie Ihre Informationen zu Regelbeitrag hier bei uns finden, der nächste Begriff in unserer umfangreichen Datenbank ist Regelleistungender PKV .

FinanceFinder24.de Versicherungs-Lexikon .

Alle Begriffe sind hier einzeln zusammengesucht und recherchiert. Sie unterliegen somit dem Urheberrecht von Financefinder24 und dürfen nicht von anderen genutzt werden!
Financefinder24 Hotline