Gastroenteritis

.
Der Begriff Gastroenteritis findet Verwendung in der Medizin. Gastroenteritis - „Brechdurchfall, „Bauch-Grippe“ oder regulär auch „Magen-Darm-Entzündung“. Unter der Gastroenteritis versteht man auch eine infektiöse Lebensmittelvergiftung. Hervorgerufen wird sie durch infizierte Lebensmittel. Typische Symptome sind hohes Fieber und akuter Brechdurchfall. Die Gastroenteritis kann aber auch aufgrund von Infektionskrankheiten durch Viren (Salmonellen, Noroviren usw.) Ebenfalls kann eine Gastroenteritis durch Röntgenstrahlen hervorgerufen werden, da die Magenschleimhaut stark geschädigt wird. Die Gastroenteritis ist eine ansteckende Erkrankung bei der die Verdauungsfunktion stark beeinträchtigt wird. Folgende Symptome werden nachgewiesen: Übelkeit, Appetitlosigkeit, Erbrechen, Durchfall, Bauchschmerzen und Fieber oder Schwindelgefühle.

Information .
Hier wird gerade der Begriff Gastroenteritis erklärt. Wir hoffen, dass Sie Ihre Informationen zu Gastroenteritis hier bei uns finden, der nächste Begriff in unserer umfangreichen Datenbank ist Gastroenterokolitis .

FinanceFinder24.de Versicherungs-Lexikon .

Alle Begriffe sind hier einzeln zusammengesucht und recherchiert. Sie unterliegen somit dem Urheberrecht von Financefinder24 und dürfen nicht von anderen genutzt werden!