Geringfügigentlohnte Beschäftigungen

.
Grundsätzlich liegt eine geringfügig entlohnte Beschäftigung vor, wenn die wöchentliche Arbeitszeit 15 Stunden nicht überschreitet. Handelt es sich um keine regelmäßige Arbeitszeit, dann muss die wöchentliche Arbeitszeit geschätzt werden. Des weiteren darf das monatliche Arbeitsentgelt nicht mehr als 400 Euro betragen. Beide Bedingungen müssen immer stehts erfüllt werden.

Information .
Hier wird gerade der Begriff Geringfügigentlohnte Beschäftigungen erklärt. Wir hoffen, dass Sie Ihre Informationen zu Geringfügigentlohnte Beschäftigungen hier bei uns finden, der nächste Begriff in unserer umfangreichen Datenbank ist Geringverdiener .

FinanceFinder24.de Versicherungs-Lexikon .

Alle Begriffe sind hier einzeln zusammengesucht und recherchiert. Sie unterliegen somit dem Urheberrecht von Financefinder24 und dürfen nicht von anderen genutzt werden!